slide-h-25.jpg

Besucher

Heute 6

Gestern 113

Woche 552

Monat 2154

Insgesamt 495347

Information

Die neue Terminliste ist da!

Termine und öffentliche
Veranstaltungen 2018
» weiter


Anmeldung

Melden Sie sich an für das Vereinsportal.

Social web

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Riesen-Wirbel um »LKW-Lenkungskonzept«


Kehl-Leutesheim (ari). Dass sich der Gemeinderat entgegen den Empfehlungen aus den nördlichen Kehler Ortschaften für ein Lkw-Verbot ab 7,5 Tonnen auf der EDF-Straße ausgesprochen hat, stößt den Leutesheimern Ortschaftsräten sauer auf.

„Der größte Gau, den wir uns vorstellen können, ist genau diese Variante“, polterte Hans Baas (SPD). Auch Ortsvorsteher Heinz Faulhaber (SPD) erwartet nichts Gutes von dem Gemeinderatsbeschluss: „So, wie das Konzept jetzt vorgestellt wurde, kann ich nicht mitgehen. Für Litze müssen wir uns da unbedingt noch etwas überlegen.“

Um die ehemalige B36 (jetzt L75) zwischen Freistett und Kehl vom Lkw-Verkehr zu entlasten, soll neben einem Lkw-Durchfahrtsverbot auf dieser Strecke zusätzlich ein Fahrverbot für schwere Laster ab 7,5 Tonnen auf der EDF-Straße zwischen dem Gewerbegebiet Auenheim und Honau gelten. „Die Gemeinderäte gehen alle davon aus, dass der Schwerverkehr dann über die Autobahn fährt“, sagte Faulhaber, der vergangene Woche im Stadtrat gemeinsam mit Horst Körkel (FDP) gegen den Beschluss gestimmt hatte. „Aber die Realität wird anders aussehen“, prophezeite er. Er befürchtet, dass die Brummis statt über die A5 dann die Alternative durch die Ortschaft nehmen.

Und bevor noch mehr Laster durch „Litze“ fahren, wäre es ihm schon lieber, sie würden auf die EDF-Straße gelenkt. „Wir sind sowieso schon ein gebranntes Kind in Sachen Schwerverkehr“, sagte Faulhaber auf der Sitzung. Noch dazu kämen die Gefahrguttransporter, die aus wasserschutzrechtlichen Gründen nicht auf die EDF-Straße dürfen und im Regelfall durchs Dorf rumpeln. „Die 7,5-Tonnen-Sperrung muss weg“, forderte deswegen Hans Baas. „Das wäre das Mindeste.“



Weitere Diskussionen gab es in der jüngsten Ratssitzung über das Lkw-Verbot ab 7,5 Tonnen auf der EDF-Straße. Symbolfoto: © Jaroslav Pachý Sr. / fotolia.com